Bereits zum 13. Mal jährte sich am Wochenende des 05. und 06.01. das große Hallenspektakel der Zweiten Mannschaft des TSV Buchholz 08 in der Halle Am Kattenberge. Während am Samstag die Stadtmeisterschaft ausgetragen wurde, stand am Sonntag dann der traditionsreiche 13. Lim’s Cup auf dem Programm. Alles in allem können  die Buchholzer Aktiven wieder stolz auf ein gelungenes Sportwochenende zurückschauen, insgesamt  beachtliche 2000 Zuschauer und Aktive tummelten sich an beiden Tagen in der Sporthalle.

Die Stadtmeisterschaft sorgte im letzten Jahr für etwas Furore, nachdem sich mehrere Betriebsmannschaften derart mit aktiven Fußballern verstärkten, dass für den Zuschauer das Flair einer Stadtmeisterschaft etwas auf der Strecke blieb. Daher wurde in diesem Jahr kurzer Hand der Einladungsmodus verändert, sodass nicht mehr beliebig viele betriebsfremde Sportler aufgeboten werden durften. Bezeichnend ist, dass mit dem Team Feldtmann eine Mannschaft die Stadtmeisterschaft erringen konnte, die nicht einen Spieler fremdverpflichtete. Im Finale konnte das Team Finanzamt erfolgreich niedergerungen werden.

Beim Hauptturnier am Sonntag ging es für den Gastgeber und Titelverteidiger TSV Buchholz 08 um Coach Olli Aden darum, an die Leistungen des letzten Jahres anzuknüpfen. Das erste Gruppenspiel konnte jedoch alles andere als erfolgreich bestritten werden. Gegen das starke Team des FC Rosengarten gab es eine 1:4 Klatsche. Erwähnenswert ist, dass es sich bei diesem Spiel auch um die spätere Finalpaarung handeln sollte. Überhaupt ist herauszuheben, dass alle 4 Halbfinalisten aus ein und derselben Vorrundengruppe kamen. Während der TSV Heidenau im ersten Halbfinale dem FC Rosengarten mit 1:3 unterlegen war, konnten sich die Gastgeber, deren dritte Mannschaft den 9: Platz belegte, gegen Bezirksligist FC Este 2012 mit 1:0 durchsetzen. Im kleinen Finale behielt der TSV Heidenau gegen Este mit 3:1 die Oberhand. Im hochklassigen Finale musste der TSV Buchholz 08 eine 2-minütige Unterzahlsituation überstehen, ehe mit einem 4:3-Erfolg Revanche für die Pleite im Gruppenspiel genommen werden konnte.

Den positiven Rahmen konnten die Buchholzer aber wieder einmal mit ihrer großen Tombola schaffen. An beiden Tagen konnten alle Lose restlos verkauft werden. Einen Großteil des Erlöses werden die 08er wieder für einen guten Zweck, diesmal der DKMS-Gesellschaft, spenden. An dieser Stelle möchten sich die 08-Aktiven noch einmal ausdrücklich bei allen Gewerbetreibenden aus Buchholz und Umgebung bedanken, die wieder einmal eine große Anzahl an Gewinnen spendeten, ohne die solch ein Erfolg und entsprechende Spende für wohltätige Zwecke nicht möglich wären.

Und hier gibt es ein paar Bilder.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.